Goldregenpfeifer auf dem Durchzug | Ein Gast aus dem hohen Norden

Dieser gut amselgroße Vogel ist momentan massiv auf dem Durchzug und man kann ihn auf großen Acker- und Wiesenflächen sehen. Der ungeübte Beobachter wird ihn wahrscheinlich nicht ausmachen, weil er durch sein Tarngefieder mit dem Feld verschmilzt. Aber manchmal hat man das Glück und hört die Vögel, wenn Sie einfliegen. Ein für unsere Ohren unbekannter, sehr melodischer Ruf macht auf die Goldregenpfeifer aufmerksam. Es ist wie eine „Melodie aus fernen Welten“, und da ist ja auch was dran.

Manchmal sind es nur 3 oder 5 Vögel, ich habe aber schon 200 gesehen. Tolles Spektakel wenn die einfliegen!

Das Foto ist wieder einmal nicht von mir: Rossen 12.09.2006
www.naturfotografie-digital.de

Es zeigt einen erwachsenen Vogel im Ruhekleid (Winterkleid).

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: